Aufruf

Ungehorsam das Klima retten!
Mit der Aktion Kohle erSetzen! werden wir im Sommer 2018 gemeinsam mit vielen hundert Menschen ein deutliches Zeichen für einen konsequenten Kohleausstieg und raschen Strukturwandel setzen – sei dabei, wenn wir den Druck auf die fossile Industrie erhöhen!

Gerade die Kohleverstromung heizt den globalen Klimawandel weiter an, der eine der größten Herausforderungen unserer Zeit ist. Dabei bekommen vor allem die Menschen im Globalen Süden, die am wenigsten zum Klimawandel beigetragen haben, dessen katastrophale Folgen am stärksten zu spüren. Zudem werden im Mitteldeutschen Braunkohlerevier bei Leipzig, und damit direkt vor unserer Haustür, für die Tagebaue noch immer ganze Dörfer umgesiedelt und Ökosysteme zerstört.

Wo sich die Symptome einer ausbeuterischen Energieproduktion häufen, unterstützen wir daher als Teil der weltweiten Klimagerechtigkeitsbewegung den Braunkohlewiderstand vor Ort. Entschlossen blockieren wir die zerstörerische Braunkohleinfrastruktur und fordern lautstark: Kohle erSetzen!
Ob jung oder alt, erfahrene Aktionsprofis oder Blockadeeinsteiger*innen: Gemeinsam leisten wir Zivilen Ungehorsam und halten unsere Blockade auch bei Aufforderungen durch die Polizei aufrecht. Um uns gegenseitig zu stärken, organisieren wir uns in Bezugsgruppen. Wir gestalten die Aktion bewusst niedrigschwellig, um möglichst vielen Menschen eine Teilnahme zu ermöglichen. Wir sind bunt, friedlich und gewaltfrei.

Markier es dir im Kalender: Damit wir alle gut vorbereitet in die Aktion starten, sei möglichst bis Donnerstag, 2. August, um 18 Uhr auf dem KlimaCamp im Leipziger Land. Am Sonntag, 5. August, werden wir die Aktion gemeinsam gut zu Ende bringen.

Lasst uns solidarisch und gewaltfrei Klimagerechtigkeit auf der Straße erkämpfen!

Abonniere auf jeden Fall den Aktionsnewsletter, um gut auf die Aktion vorbereitet zu sein: hier eintragen!
Rede mit Freund*innen über die Aktion und kommt gemeinsam!
Teile unsere Veranstaltung auf Facebook!
Bestelle Sticker, Flyer und Plakate!
Du hast Lust, Räume für eine Info- und Mobilisierungs-Veranstaltung in deiner Stadt zu organisieren? Schau in unsere Checkliste oder melde dich direkt bei uns!